Unerlaubte Bischofsweihen in China?

(China/Vatikan) Im Vatikan sorgen Meldungen für Irritationen, nach denen Bischöfe in China gezwungen werden sollen, an einer vom Vatikan nicht genehmigten Bischofsweihe teilzunehmen. Vatikansprecher Federico Lombardi äußerte sich in einer offiziellen Erklärung in ungewöhnlich scharfen Worten: Sollten sich die Berichte als wahr erweisen, wäre das ein „grober Mißbrauch der Religions- und Gewissensfreiheit“, so der Sprecher wörtlich. Der betreffende Weihekandidat Joseph Guo Jincai habe nicht die Erlaubnis des Papstes erhalten, zum Bischof geweiht zu werden: Die Weihe, die wohl an diesem Wochenende auf dem chinesischen Festland in der Stadt Chengde stattfinden soll, sei nicht vom Papst approbiert. Noch dazu wolle man Bischöfe, die in Gemeinschaft mit dem Papst stünden, dazu zwingen, bei der Weihe anwesend zu sein.

(RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*