Diakonatsweihe der Franziskaner der Immakulata im alten Ritus

(Rom) Gestern, Sonntag, empfingen in der Franziskuskirche von Tarquinia rund 90 Kilometer nordwestlich von Rom neun Brüder der Franziskaner der Immakulata die Diakonatsweihe. Sie ist Ausdruck der besonderen Vitalität dieses jungen Ordens, der sich der Tradition sehr nahe weiß. Die Weihen wurden in der außerordentlichen Form des römischen Ritus vollzogen. Die Weihe spendete Kurienerzbischof Velasio de Paolis, Leiter der Präfektur für wirtschaftliche Angelegenheiten des Heiligen Stuhls und päpstlicher Sonderbeauftragter für die Legionäre Christi. Msgr. de Paolis wurde von Papst Benedikt vergangene Woche als Kardinal designiert. Die Erhebung in das Kardinalskollegium erfolgt beim Konsistorium am kommenden 20. November. Katholisches – Magazin für Kultur und Kirche dokumentiert die Diakonatsweihe im alten Ritus als Bildergalerie.

(Messainlatino/Giuseppe Nardi, Bild: Messainlatino)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*