Piusbruderschaft widmet Film dem Bischof von Fulda

(Stuttgart) Der deutsche Distrikt der Priesterbruderschaft St. Pius X. hat ein Video über die Fulda-Nationalwallfahrt veröffentlicht. Es zeigt eine 15minütige Zusammenfassung der Festmesse im Saal des Hotels Maritim. Im Vorspann wird der Film dem Bischof von Fulda, Heinz Josef Algermissen, gewidmet.

Seit sechs Jahren bittet die Priesterbruderschaft St. Pius X. den Bischof, für das feierliche Hochamt die Pforten des Domes in brüderlicher Gesinnung zu öffnen. Alle Anfragen waren bislang erfolglos. Auch die Rücknahme des Exkommunikationsdekretes durch Papst Benedikt XVI. vor eineinhalb Jahren hat den Bischof von Fulda nicht zu einem Entgegenkommen bewogen.

Der Film soll den Bischof nun nochmals die Möglichkeit geben, sich von katholischen Haltung der Priesterbruderschaft St. Pius X. in Gebet und Messopfer zu überzeugen, so die Priesterbruderschaft in einer Erklärung.

Ein erster Schritt könnte darin bestehen, so die Bruderschaft, daß den rund 1500 Pilgern der Priesterbruderschaft St. Pius X. wenigstens das gemeinsame Gebet im Dom erlaubt werde. Bislang wurde dies durch den Oberhirten dies ausdrücklich untersagt.

(PM/ JB)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*