Wird Sandoval Papst-Delegat für Legionäre?

(Mexiko) Kardinal Juan Sandoval Iniguez wäre dazu bereit, als päpstlicher Delegat den Reinigungsprozeß bei den Legionären Christi zu leiten. Das sagte er jetzt einem mexikanischen Radiosender. Das sei zwar nicht seine Idee, aber „wenn der Papst mich fragen würde, dann würde ich ihm gehorchen“. Sandoval geht voraussichtlich bald als Erzbischof von Guadalajara in den Ruhestand. Papst Benedikt hat am letzten Samstag angekündigt, er werde einen Delegaten benennen, der die Legionäre Christi für eine gewisse Zeit leiten soll. In seinem Radiointerview kritisiert Kardinal Sandoval mit scharfen Worten den Gründer der „Legionäre“, den 2008 verstorbenen Macial Maciel. Das Bekanntwerden schwerer sexueller Verfehlungen Maciels hat die Legionäre Christi in eine schwere Krise gestürzt. Maciel sei „ein Fall für die Psychologen“, so Kardinal Sandoval: „Er hatte eine gespaltene Persönlichkeit. Ich glaube, er war verrückt – ein Psychopath, ein Schizophrener.“ Sandovals Titelkirche in Rom, die Kirche Unserer Lieben Frau von Guadalupe, ist den Legionären Christi anvertraut.

(Ansa/ RV, Foto: Legionäre Christi)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*