Der deutsche Kardinal Paul Augustin Mayer ist gestorben

(Rom) Der älteste lebende Kardinal, Paul Augustin Mayer OSB, ist heute im Alter von 98 Jahren in Rom gestorben. Paul Mayer wurde in Altötting in Bayern geboren und trat nach dem Abitur in die Abtei Metten ein. 1966 wurde er dort Abt, 1968 Präses der Bayerischen Benediktinerkongregation. 1971 übernahm er Aufgaben im Vatikan und wurde 1972 Erzbischof und 1985 Kardinal. Er war Kardinalpräfekt der Kongregation für die Gottesdienste und die Sakramentenordnung und von 1988 bis zu seinem Ruhestand 1991 Präsident der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei.

Die Beisetzung soll in den nächsten Wochen im Kloster Metten erfolgen. Der Termin steht noch nicht fest.

Mit dem Tod von Kardinal Mayer gibt es jetzt noch 180 Kardinäle; 108 davon sind jünger als 80 Jahre und dürften im Fall einer Papstwahl am Konklave teilnehmen. Ältester Kardinal ist nun der 95-jährige emeritierte Erzbischof von Ravenna-Cervia, Ersilio Tonini. Er wird am 20. Juli 96 Jahre alt.

(JB)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*