Weitere „alte Messe“ in der Peterskirche in Rom – Generalversammlung der Internationalen Föderation von Una Voce

Pablo-Colino.jpg
Msgr. Pablo Colino
Bild: Associazione Internazionale
Amici della Musica Sacra

(Rom) Am Samstag, den 14.November, wird in der Petersbasilika in Rom, in der Cappella di San Giuseppe im linken Querschiff ein feierliches Hochamt in der außerordentlichen Form des römischen Ritus gefeiert. Anlaß ist die 18. Generalversammlung der Foederatio Internationalis Una Voce, des internationalen Dachverbandes der Una Voce Vereinigungen, die alle zwei Jahre stattfindet.

Die Heilige Messe für das FIUV Council wird von Msgr. Pablo Colino zelebriert werden. Der aus Pamplona in Spanien gebürtige Colino ist Domherr an der Petersbasilika. Der exzellenter Musiker war jahrzehntelanger Kapellmeister des Petersdoms und ist einer der renommiertesten Fachleute für geistliche Musik. Der Musiker war bereits Leiter der Cappella Giulia und leitet den Chor der Accademia Filarmonica Romana. So wirkte er auch an der gestern, Mittwoch, in Rom vorgestellten Papst-CD Alma Mater von Benedikt XVI. mit. Msgr. Colino ist es zu verdanken, daß an Sonn- und Feiertagen in der Peterskirche die lateinische Vesper beibehalten wurde.

Nach dem im Oktober von Erzbischof Raymond Burke zelebrierten Hochamt im alten Ritus, scheint die außerordentliche Form des römischen Ritus an der Petersbasilika Teil der Normalität zu werden.

(messainlatino/GN)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*