Vietnam: Regierung erlaubt Gesangbuch

(Ho-Chi-Minh-Stadt) Die sozialistische Regierung erlaubt erstmals ein offizielles katholisches Gesangbuch. Die vietnamesischen Bischöfe stellten das zweibändige Projekt in Ho-Chi-Minh-Stadt vor. Das erste Gesangbuch enthält 500 Kirchenlieder, die unter den 4000 beliebtesten des Landes ausgewählt wurden. Die musikalische Bandbreite reicht von Gregorianik bis zu Kompositionen der 70er Jahre. Der zweite Band soll spätestens im Januar 2011 vor dem Abschluß des 300-Jahr-Jubiläums der Kirche in Vietnam erscheinen. Überwachung und Zensur durch die staatlichen Organe verboten bislang die Veröffentlichung eines einheitlichen Gesangbuchs. Viele Gemeinden hätten ihre eigenen Kirchenlieder getextet und komponiert, so die Bischöfe. Diese sprachliche Modernisierung habe zwar für mehr Verständlichkeit gesorgt, sei aber nicht immer theologisch korrekt.

(Asianews/ RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*