Skandal: Alte Messe im Petersdom

(Stuttgart) Die Priesterbruderschaft St. Pius X. berichtet auf ihrer Webseite über eine Abiturklassenfahrt nach Rom. Offensichtlich gab es für den Vatikan keine Veranlassung Pater Marcus Jasny, Prior in Neustadt, daran zu hindern die Messe aller Zeiten zu lesen:

„Ganz besonders beeindruckte natürlich der Petersdom, und zwar auch deshalb, weil Pater Jasny dort morgens um 7.00 Uhr die Hl. Messe zelebrieren durfte: zu jener geheimnisvoll ruhigen Zeit des Tagesanbruchs in St. Peter, vor der Ankunft der Touristenströme.“

Wer seinen Priesterausweis vorlege und ein Meßbuch nach dem vorkonziliaren Ritus von 1962 verlange, erhalte keine abschlägige Antwort, erklärte Antonio Grimaldi zuständig für die Terminierung der Hl. Messen im Petersdom.

Pater Jasnys Priesterausweis trägt den Stempel der Priesterbruderschaft St. Pius X. , der wiederum ausreicht sich als Priester der römisch katholischen Kirche im Vatikan auszuweisen.

(JF/ GN)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*