Forum Deutscher Katholiken stellt schwere Bedrohung zahlreicher Grund- und Menschenrechte in Deutschland fest

Das Forum Deutscher Katholiken fordert die Schaffung eines so genannten Menschenrechts-Bischof. Dazu hat die Vereinigung eine Resolution verabschiedet, die sich an die Deutsche Bischofskonferenz richtet. Dieser Oberhirte soll die Lage der Menschenrechte beobachten und darüber jährlich einen Bericht erstellen sowie Vorschläge für eine Strategie der Kirche für den Schutz der Menschenrechte in Deutschland erarbeiten. Das gab das Forum am Samstagnachmittag in Aschaffenburg bekannt. Nur wenn der Einsatz der Kirche in diesem Bereich gebündelt werde, könne der Menschenrechts-Bischof Erfolg haben.

Zugleich stellten die rund 1.000 Teilnehmer am Kongress „Freude am Glauben“ eine schwere Bedrohung zahlreicher Grund- und Menschenrechte in Deutschland fest. Dabei nannten sie die Meinungsfreiheit, die Religionsfreiheit und die „besonders schwere Verletzung des Menschenrechts auf Leben – durch die staatlich geförderte Abtreibung“. Die Kirche sei gefordert, schützend und helfend für die Rechte der Betroffenen einzutreten.

(PM/RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

FalkMedien liefert jedes Buch.

Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr


Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*