Papst Benedikt XVI. möchte für Aufhebung der Gaza-Blockade beten

(Betlehem) Papst Benedikt XVI. versprach am Mittwoch den Palästinensern, für eine möglichst baldige Aufhebung der Blockade des Gaza-Streifens und einen erfolgreichen Wiederaufbau der zerstörten Enklave zu beten. „Seid meiner Solidarität mit Euch bei der bevorstehenden gigantischen Wiederaufbauarbeit sowie dessen sicher, daß ich für eine möglichst baldige Aufhebung des Embargos bete“, sagte der Papst.

Unter den achttausend Gläubigen, die sich zur Papst-Messe auf dem zentralen Platz von Betlehem versammelt hatten, war auch eine kleine Christengruppe aus dem Gaza-Streifen. Israel hatte vor zwei Jahren ein Embargo gegen das Palästinensergebiet nach der Machtübernahme radikal-islamischen Hamas beschlossen. Im vergangenen Winter führte Israel eine große Militäroperation im Gaza-Streifen durch, bei der mehr als tausend Palästinenser ums Leben kamen.

(JB)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*