Christenverfolgung in Sudan: Ein befreiter Sklave berichtet

Bei CSI wurden Filme über die Sklaverei von Sudan veröffentlicht. Der erste ist ein Mitschnitt einer Sendung von 20. Mai im Schweizer Fernsehen. Berichtet wird von Simon Deng, der mit neun Jahren verschleppt wurde und drei Jahre lang als Kindersklave bei den Moslems lebte. Er erzählt, wie diese Kinder drangsaliert wurden, um zum Islam zu konvertieren

Der Link zu den Videos.

(JF)



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*