Zahl der Pastoralreferenten steigt – die der Priester sinkt immer weiter

(Bonn) Die Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht heute die kirchliche Statistik „Eckdaten über Priester, Diakone und andere hauptamtliche Mitarbeiter in der Pastoral“. Die Zahl der Laien im pastoralen Dienst der katholischen Kirche ist im Jahr 2008 demnach erneut gestiegen.

Die Zahl der Pastoralreferenten vergrößerte sich von 3.040 Mitarbeitern im Jahr 2007 auf 3.078 im Jahr 2008. Außerdem arbeiteten 23 Personen mehr als Gemeindereferenten (insgesamt 4.446) als noch 2007. Dieser Aufwärtstrend setzt sich seit dem Jahr 2006 kontinuierlich fort.

Laut Statistik gab es im Jahr 2008 in den 27 deutschen (Erz-)Bistümern 12.044 Pfarreien und sonstige Seelsorgestellen. Die Zahl der Weltpriester betrug im Jahr 2008 insgesamt 13.027, einschließlich Bischöfen und emeritierten Bischöfen. 92 Priester wurden im Jahr 2008 geweiht. Im selben Jahr starben 284 Priester, 17 gaben ihren priesterlichen Dienst auf. In den Ruhestand traten 340 Personen. Die Zahl der Ordenspriester, die im Jahr 2008 im Dienst eines Bistums tätig waren, betrug 2.195 (Vorjahr: 2.207).

Auch die Zahl der ständigen Diakone stieg von 2.887 um 1,2 Prozent auf 2.923 im Jahr 2008. Insgesamt waren 2.277 ständige Diakone im aktiven Dienst tätig (im Hauptberuf 863, im Zivilberuf 1.414).

(PM)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*