Erzbischof Zurbriggen ist neuer Nuntius von Österreich

(Wien) Österreich hat einen neuen apostolischen Nuntius, den Schweizer Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen. Er ist am Donnerstagnachmittag in Österreich eingetroffen.

„Ich freue mich auf meine Aufgabe hier und ich bitte um Mitarbeit, denn der eine soll ja des anderen Last tragen. Das ist unsere Aufgabe wie der heilige Paulus sagt. Was ich als apostolischer Nuntius und als Vertreter des heiligen Vaters, Papst Benedikt XVI., dazu beitragen kann, das werde ich gerne und froh tun – und mit schweizerischem Akzent.“

Weiter dankte Zurbriggen besonders Papst Benedikt für seine Ernennung zum Nuntius. Auch betonte er seine besondere Verbundenheit mit Johannes Paul II.:

„Ich bin heute am 2. April gekommen weil es ein Tag ist, der für uns sehr wichtig ist, dieser Todestag von Papst Johannes Paul II. Er hat mich damals 1994 in Rom in Sankt Peter zum Bischof geweiht.“

Erfahrung im diplomatischen Dienst des apostolischen Stuhls hat der 66-jährige Erzbischof bereits reichlich gesammelt. 1993 wurde er zum apostolischen Gesandten in der afrikanischen Republik Moçambique
bestellt. 1998 wechselte er als Nuntius in die Kaukasus-Republiken Georgien, Armenien und Azerbaidschan. Noch im selben Jahr ernannte Johannes Paul II. Erzbischof Zurbriggen zum Nuntius von Litauen, Lettland und Estland. Über den jetzigen Wechsel nach Österreich freue er sich, so Zurbriggen. Als Schweizer fühle er sich der Nachbar-Alpenrepublik besonders verbunden:

„Ich fühle mich als Schweizer ja so ein bisschen zu Hause hier. Ich habe Österreich zwei Mal besucht und bin auch sogar durch Österreich geradelt – aber das war zu früheren Zeiten, in meinem früheren Leben.“

Erzbischof Zurbriggen ist seit der ersten Akkreditierung eines Päpstlichen Nuntius im Jahre 1529 der 91. Apostolische Nuntius in der österreichischen Hauptstadt. Voraussichtlich am 17. April wird in der Wiener Hofburg das Beglaubigungsschreiben des neuen päpstlichen Vertreters offiziell an Bundespräsident Heinz Fischer übergeben. Zwei Tage später, am 19. April, wird Nuntius Zurbriggen beim „Te Deum“ zum Jahrestag der Wahl von Papst Benedikt XVI. erstmals in offizieller Funktion im Stephansdom sein.

(RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*