Kyrill gewinnt „Vorausscheid“ bei Patriarchenkür

(Moskau)  Er gilt als Favorit auf die Nachfolge von Patriarch Alexi II. Beim Bischofskonzil hat Metropolit Kyrill seine Vormachtstellung bewiesen. Knapp die Hälfte der abgegeben Stimmen konnte er auf sich vereinigen – deutlich mehr als jeder andere.

Mit dem deutlichen Sieg beim Bischofskonzil, dem Vorausscheid für den Kirchenkonzil am Dienstag, sind die Chancen von Kyrill auf den Patriarchenthron noch einmal gestiegen.

Gerade bei den weltlichen Wählern des Kirchenkonzils genießt Kyrill die größte Popularität – schon auf Grund seiner häufigen TV-Auftritte. „Wahrscheinlich wird das jetzige Resultat auch zum Schluß Bestand haben“, meint der Pressechef des Moskauer Patriarchats, Wladimir Wigiljanski.

(rufo)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*