Aktionsnetz für das Leben

(Pennsylvania) Die Kampagne der US-amerikanischen Bischöfe für den Schutz des Lebens und gegen die Todesstrafe geht weiter. Die amerikanische Bischofskonferenz stellte am vergangenen Sonntag in Pennsylvania ein neues „Aktionsnetz für das Leben“ vor. Das Netzwerk soll unabhängig von der Bischofskonferenz agieren und ist offen für Mitglieder, die in der Vergangenheit für den Schutz des Lebens eingetreten sind. Idee der Initiative sei, verstärkt die junge katholische Bevölkerung für den Kampf gegen die Abtreibung und die Todesstrafe zu aktivieren. Das gab der Direktor der Abteilung für Gerechtigkeit, Frieden und Entwicklung bei der amerikanischen Bischofskonferenz, John Carr, bekannt.

(RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*