Kirche in virtuellen Welten

(Freiburg) Das Erzbischöflichen Seelsorgeamt Freiburg hat das Projekt „Kirche in virtuellen Welten“ gestartet. Ab Samstag beginnt die Präsenz bei „Second Life“ mit der 1100 Jahre alte Kirche Sankt Georg, die in der realen Welt auf der Bodenseeinsel Reichenau steht.

Besucher können sich über den Glauben im Allgemeinen und die katholische Kirche im Speziellen informieren, und es sind Gesprächskreise zu Themen rund um Spiritualität geplant. „Der heilige Paulus hat Briefe geschrieben, und heute nutzt die katholische Kirche eben das Internet“, sagt Norbert Kebekus, der Leiter von „Pastoral im Internet“ im Erzbischöflichen Seelsorgeamt Freiburg.

(JB)

Siehe auch:
www.kirche-in-virtuellen-welten.de

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*