Deutsche Bischöfe auf den Spuren des Heiligen Paulus

(Tarsus/ Bonn) Die Feier einer Heiligen Messe in der „Pauluskirche“ in Tarsus bildete heute einen Höhepunkt der Pilgerreise von neun deutschen Bischöfen in die Türkei. Die Delegation unter Leitung des Erzbischofs von Köln, Joachim Kardinal Meisner, reist seit Montag an verschiedene Wirkungsstätten des Völkerapostels Paulus. Durch die Reise wollen die Bischöfe im Rahmen des von Papst Benedikt XVI. verkündeten Paulus-Jahres vom 28. Juni 2008 bis zum 29. Juni 2009 ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit den Christen in der Türkei setzen.

Zu Beginn der Reise trafen die Bischöfe mit dem Apostolischen Nuntius in der Türkei, Erzbischof Antonio Lucibello, und mit den Mitgliedern der Türkischen Bischofskonferenz sowie ihrem Vorsitzenden, Bischof Luigi Padovese, zusammen.

Darüber hinaus gab es Gespräche mit dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomäus und dem Vertreter des Armenischen Patriarchen, Erzbischof Aram AteÅŸyan. In Istanbul besuchten die deutschen Bischöfe die Hagia Sophia, die Blaue Moschee und das Chora Kloster.

Die zweite Station der Reise führte die Delegation am Mittwoch nach Antakya (Antiochia), wo die Bischöfe eine Heilige Messe in der Petrusgrotte feierten. Nach einem Besuch in der Katholischen Pfarrei waren dort das Simeon Kloster und der Hafen von Seleukia weitere Stationen.

In Tarsus feierten die Bischöfe heute dann in der „Pauluskirche“ eine Heilige Messe. Die türkische Regierung hatte eigens für das Paulusjahr den Christen in Tarsus zugestanden, das restaurierte und als Museum genutzte Kirchengebäude für Gottesdienste zu nutzen. Am Nachmittag werden sie den Paulusbrunnen, die dortigen Ausgrabungen sowie das Kleopatrator besichtigen. Letzte Station der Pilgerreise ist am Freitag Izmir (Ephesus), wo die Bischöfe u. a. eine Heilige Messe im Haus der Kapuziner am Nachtigallenberg feiern und das Haus Mariens besuchen werden.

(PM)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*