Homosexualität und Pornographie gehören zu den Formen sexueller Perversion, die zu Besessenheit führen können

(London) Der Exorzist der englischen Erzdiözese Westminster warnt, daß häufiger Sexualpartnerwechsel und Homosexualität für die seelische Gesundheit schwere Gefahren nach sich ziehen. „¨Homosexualität und Pornographie gehören zu den „Formen sexueller Perversion, die zu Besessenheit führen können“.

Daß die Gesellschaft unter anderem auch für gleichgeschlechtlichen Partnerschaften immer offener wird, führt er auf satanischen Einfluß zurück. „Nur durch eine echte persönliche Entscheidung für Christus und die Kirche kann sich jemand davon fern halten“, so Davies.

In seinem neuesten Buch warnt er: „Das dünne Ende des Keils (weiche Drogen, Yoga zur Entspannung, Horoskope) ist gefährlicher als das dicke Ende, weil es irreführender ist – ein böser Geist versucht sein Kommen so unauffällig wie möglich zu machen.“ Außerdem warnt Jeremy Davies vor „jeglicher alternativer Therapie, die ihre Wurzeln in fernöstlichen Religionen hat“ wie zum Beispiel Akupunktur.

(JB)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*