Universität Bonn bekämpft Andersdenkende mit Strafanzeige und Strafantrag

(Bonn) Der Rektor der Universität Bonn erstattete als Dienstvorgesetzter von Prof. Dr. Oliver Brüstle am 27. Dezember gegen den radikalen Lebensrechtler Klaus Günter Annen Strafanzeige und stellte Strafantrag. Die Anzeige und den Schriftwechsel veröffentlichte Annen jüngst auf seiner Web-Seite Babycaust.de.

Grund für das Vorgehen ist eine Pressemitteilung vom 18. Dezember 2007 der Initiative Nie wieder, der Annen vorsteht. In der Mitteilung wird die Äußerung von Bischof Gebhard Fürst, daß Stammzellforschung den Menschenversuchen der Nationalsozialisten ähnlich zu sehen sei, vertieft und der Zusammenhang dieses Gedankens erläutert.

Die Akteure und Lobbyisten der Stammzellforschung um Prof. Brüstle wiesen den Gedanken von Bischof Fürst halbherzig zurück und erklärten am 13. Dezember, daß sie sich beleidigt fühlten, ohne jedoch auf die Sache einzugehen. So erklärten sie in der Pressemitteilung nicht, warum eine Nähe zu den Menschenversuchen der Nationalsozialisten nicht bestehe.

(JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*