Lebensrechtler wegen Embryonenmodellen fast vom Katholikentag verbannt

embryomodell
„Grenzwertiges“ Material

(Osnabrück) Mitarbeiter der Lebensrechtsorganisation Aktion Lebensrecht für Alle Alfa berichteten, daß sie wegen des Verteilens von Embryonenmodellen auf einem Infostand auf der Kirchenmeile von der Kirchentagsverwaltung gerügt wurden. Die Organisation stand kurz vor dem Rausschmiß. Das Material sei „grenzwertig“ und es gab Beschwerden, ließ der Geschäftsführer des Katholikentags Martin Stauch mitteilen.

Das Plastikmodell zeigt einen Embryo in der zehnten bis zwölften Schwangerschaftswoche und wird weltweit zur Aufklärung eingesetzt. Jüngst verteilte die Katholische Kirche in Brasilien die Modelle und zeigte in manchen Gemeinden Zeichentrickfilme über Schwangerschaftsabbrüche. „Dies sind harte und klinische Bilder, aber sie zeigen die Realität“, sagte ein Pfarrer.

(JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*