Protestantische Gemeinschaften gehen gegen Fernsehkanal vor

(Moskau) Die protestantischen Gemeinschaften Rußlands haben am Mittwoch in einem Appell an Generalstaatsanwalt Juri Tschaika gefordert, dem Fernsehkanal 2×2“ die Sendelizenz wegen der Ausstrahlung von Trickfilmen zu entziehen, die sexuelle Abirrungen, Gewalt und eine unmoralische Lebensweise propagieren würden.

In dem Schreiben des Konsultativrates der Oberhäupter der Protestanten heißt es unter anderem: „Rund um die Uhr wird in diesem Fernsehkanal mit Hilfe von Trickfilmen das Bewußtsein der Minderjährigen durch die Ideologie der Unzucht und anderer Laster sowie der Mitleidlosigkeit und der Gewalttätigkeit wie auch durch die Propaganda von Homosexualität, Religionshaß und Intoleranz massiv beeinflußt.“

(RIA Novosti).

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*