Kardinal Cordes verteidigt Neuformulierung der Karfreitagsfürbitte

(Köln) Kurienkardinal Paul Josef Cordes weist Kritik des Zentralrats der Juden an der Karfreitagsfürbitte von Papst Benedikt XVI. zurück. Man dürfe es Christen nicht vorwerfen, daß sie für eine Zuwendung der Juden zu Jesus Christus beten, sagte der Kardinal in einem Interview mit dem Deutschlandfukn. Immerhin gebe es auch im Judentum eine messianische Bewegung, die darauf abziele, Jesu Christus anzuerkennen.

Siehe auch:
Vatikan weist jüdische Kritik zurück

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*