Kirche wendet sich gegen Alkoholverbot am Steuer

(Budapest) Die ungarische Polizei leitet mit Jahresbeginn drakonische Maßnahmen gegen das Fahren unter Alkohol ein. Auch eine geringe Menge Alkohol am Steuer kann nunmehr zum Führerscheinentzug noch an Ort und Stelle führen.

Gegen diese verschärften Vorschriften hat jetzt die katholische Kirche Bedenken geäußert. Es wurde daran erinnert, daß der Meßwein unumgängliches Attribut des Gottesdienstes sei. Folglich dürften Geistliche, die aufgrund des Priestermangels oft mehrere hl. Messen nacheinander zelebrieren, anders beurteilt werden. In einer ersten Reaktion betonten die Behörden, daß es prinzipiell keine Ausnahmen geben könne.

(Pester Lloyd/ JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*