Der Vatikan möchte Abtreibungsgesetze geändert haben

(Vatikan) Kardinal Camillo Ruini plädiert für eine sofortige Revision des Gesetzes über die Abtreibung. Die Novellierung des Gesetzes, das die Kindstötung bis zum dritten Monat Schwangerschaftsmonat erlaubt, sei absolut notwendig, sagte der römische Generalvikar, Kardinal Camillo Ruini.

Er forderte einen internationalen Einsatz für ein weltweites Moratorium der Abtreibungen, sagte Ruini. Man sollte sich dabei an den Einsatz Italiens für das weltweite Moratorium der Todesstrafe ein Beispiel nehmen. Ruini forderte die „christlichen Laizisten“ auf, sich stärker für die Verteidigung des Lebens einzusetzen.

(JB)



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*