Philippinische Bischofskonferrenz fordert Gesetz gegen Organhandel

(Manila) Die Bischofskonferenz des Landes fordert strengere Gesetze gegen Organhandel. Diese Praxis sei illegal und mache Geld mit der Würde des Menschen. Die Händler seien kriminelle Banden, die Straßenkinder oder Obdachlose entführten und umbrächten, so die Bischöfe. Arme Menschen, die die Risiken nicht kannten, würden mit Geld angelockt. Die Empfänger der Organe seien Menschen aus reicheren Ländern, die wegen der niedrigen Kosten auf die Philippinen kämen.

(fides)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*