Laut Scharia ist es legitim, Christen finanziell zu erleichtern

(Irak/ Kirkuk) Einsatzkräfte haben eine sechsköpfige Entführerbande ausgehoben, die auf die Verschleppung christlicher Ärzte spezialisiert war. Die Männer, vier Brüder und zwei weitere Verwandte, verfolgten keine terroristischen Ziele. Ihren Geständnissen zufolge wollten sie unkompliziert an Geld kommen, zumal es der Scharia zufolge „legitim“ sei, Christen finanziell zu erleichtern. Die Bande war in Besitz einer Liste mit christlichen Ärzten und Apothekern. In jüngster Zeit wurden in Kirkuk vier Mediziner Opfer von Entführungen, weitere drei sind aufgrund von Drohungen geflüchtet.

(Asianews/RV)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*