Prostitution in Europa ein unerträglichen Skandal

(Lissabon) Mit einem gemeinsamen Brief machen afrikanische und europäische Bischöfe auf den „unerträglichen Skandal“ der Prostitution in Europa aufmerksam. Besonders wenden sie sich gegen die „Ausbeutung von Menschen“ und den richtiggehenden Handel mit Menschen. Der Brief ist an Staatsoberhäupter von beiden Kontinenten gerichtet – sie treffen sich im Dezember zu einem großen Gipfel in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Mit ihrem Brief rufen die europäischen und afrikanischen Oberhirten dazu auf, vor allem die tiefer liegenden Gründe zu bekämpfen, die Millionen von Menschen dazu bringen, sich kriminellen Organisationen anzuvertrauen und ihr Glück in Europa zu suchen. Auf einer Konferenz in Ghana ist der Text des Briefes letzte Woche verabschiedet worden.

(Fides)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*