Milingo wird Visum verweigert

(Rom) Der vom Vatikan exkommunizierte Erzbischof und Exorzist Emmanuel Milingo darf nicht nach Italien einreisen. Das meldet die Turiner Tageszeitung La Stampa unter Berufung auf ein Mitglied aus Milingos Vereinigung für verheiratete Priester. Wegen „bürokratischer Schwierigkeiten“ nach Einzug des vatikanischen Diplomatenpasses habe man dem in Sambia geborenen Ex-Bischof die Einreise verweigert. Milingo wollte am 8. Dezember in Rom eine Demonstration gegen den Pflichtzölibat leiten.

(La stampa/Adnkronos/ RV)



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*