Treffen von Papst und Patriarch gegenwärtig nicht geplant

(Moskau) Ein Besuch des Papstes in Moskau oder mögliche Treffen des Papstes mit dem Patriarchen von Moskau und ganz Rußland auf neutralem Gebiet werden zur Zeit nicht geplant.

Das erklärte der Chef der Abteilung für kirchliche Auswärtige Beziehungen des Moskauer Patriarchats, Metropolit Kyrill, am heutigen Dienstag während einer internationalen Konferenz, an der Geistliche der Römisch-Katholischen Kirche teilnehmen, gegenüber Journalisten.

Laut Angaben des Metropoliten führen beide Seiten einen ständigen Dialog. Er betonte, daß die Russisch-Orthodoxe Kirche ein Treffen des Patriarchen mit dem Papst nie ausgeschlossen habe.

„Doch diesem Treffen muß eine sehr ernsthafte Arbeit vorausgehen“, äußerte Metropolit Kyrill.

Woher die Gerüchte über angebliche Termine oder den Ort des historischen Treffens stammen, wisse er nicht genau.

Der Vorsitzende des Päpstlichen Rates für Kultur und interreligiösen Dialog, Kardinal Paul Pupar, betonte seinerseits, daß die gegenwärtige Kooperation der Kirchen ein solches Treffen immer wahrscheinlicher mache.

„Es ist offensichtlich, daß ein gegenseitiges Interesse für ein solches Treffen besteht“, sagte Pupar.

(RIA Novosti)



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*