Die Menschen erwarten von Juden, Christen und Muslimen eine „Botschaft der Eintracht“

(Radio Vatikan) Die Menschen erwarten von Juden, Christen und Muslimen eine „Botschaft der Eintracht“. Das sagte Papst Benedikt XVI. heute vor Mitgliedern einer Stiftung für interreligiösen Dialog, zu deren Gründungsmitgliedern er gehört. Angeführt wurde die Delegation von Prinz Hassan bin Talal von Jordanien. Der Papst erhielt eine von der Stiftung herausgegebene Sonderausgabe der heiligen Bücher des Judentums, des Christentums und des Islam in den Originalsprachen.



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*