Bischof Franz Kamphaus geht am 2.2 – und das HR-Fernsehen überträgt den „Abschied in Limburg“

(JF) Den Anfang des Beginns vom Rücktritt macht am morgigen Samstag um 16:30 Uhr die Sendung „Ein Bischof tritt ab – Die letzten Amtstage von Franz Kamphaus“ von Holger Weinert. Am Sonntag, den 28. Januar, um 11:30 Uhr geht´s dann weiter mit „Horizonte“. Moderator Meinhard Schmidt-Degenhard lädt unter dem Motto „Sag beim Abschied leise Servus…“ ein.

Am Freitag, den 2. Februar, um 17:00 Uhr folgt dann die Live-Übertragung „Abschied in Limburg“. In der Vesper wird dabei vom Päpstlichen Nuntius Bischof Franz Kamphaus die Abschiedsurkunde überreicht.

Bischof Kamphaus, „der persönliche Ansprüche immer zurücknahm“ (Pressemeldung des Bistums Limburg vom 25.1.2007), ist ein unvergessener Streiter für die in Deutschland benötigten Beratungsscheine zur straffreien Abtreibung gewesen und hat damit dem damaligen Papst Johannes Paul II. widersprochen. Erst auf Grund einer direkten Anweisung des Papstes vom 8. März 2002 wurde die Ausstellung der Scheine, die zur straffreien Abtreibung vorgelegt werden müssen, im Bistum Limburg eingestellt. Bischof Kamphaus erklärte damals, er könne diese Entscheidung des Papstes auf Grund „seiner Überzeugung“ nicht mittragen.

Bischof Kamphaus wird am 2. Februar 75 Jahre alt und wird gemäß Can. 401 §1 CIC Papst Benedikt XVI. um Entpflichtung bitten. Papst Benedikt XVI wird das Rücktrittsgesuch voraussichtlich annehmen.

Franz Kamphaus wird nach seiner Emeritierung im St. Vincenzstift im Rheingau tätig sein.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*