UNA VOCE legt Studie »Die Pflicht des Pfarres zur täglichen Zelebration der Messe« des Kirchenrechtlers Georg May vor

(JF) Die Vereinigung UNA VOCE verlegt kurz nach dem 80. Geburtstag des Kirchenrechtlers Prof. Dr. Georg May seine neue Studie: »Die Pflicht des Pfarres zur täglichen Zelebration der Messe«.

Die Studie befaßt sich im ersten Kapitel mit den Richtlinien und der Praxis der Verpflichtung zur täglichen Zelebration vom Konzil von Trient bis zum Codex luris Canonici von 1917. Im zweiten Kapitel wird die diesbezügliche Entwicklung vom CIC/1917 bis zum Zweiten Vatikanum behandelt. Das umfangreichste und »für die Jetztzeit wichtigste (dritte) Kapitel« (UNA VOCE KORRESPONDENZ) analysiert das letzte vatikanische Konzil und seine Folgen. Der Autor untersucht die Texte des Konzils, den »nachkonziliaren Niedergang« (UNA VOCE KORRESPONDENZ) und die weitverbreitete Praxis der »Konzelebration«. Im letzten Kapitel beschäftigt sich Prof. Dr. May mit der »Rechtslage und Praxis der Gegenwart«

Die Broschüre hat einen Umfang von 96 Seiten und ist für 5,90 erhältlich. ISBN 10: 3-926377-31-9.
Bezug über UNA VOCE e.V. ist möglich. Geschäftsstelle:
UNA VOCE Deutschland e. V. – Geldorpstr. 4, 50733 KöIn
Tel. 0221/7393696 Fax 02241/27274 – eMail: una.voce@t-online.de

siehe auch:
Bibliographie, Auswahl ohne kanonistische Veröffentlichungen, von Prof. Dr. Georg May zusammengestellt v. Prof. Dr. Johannes Stöhr

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*