Ist Papst Franziskus auf einem Auge blnd? Diese Frage stellt sich angesichts seiner eigenen Reaktionen und die seiner Vertrauten und Gefolgsleute auf Kritik am umstrittenen nachsynodalen Schreiben Amoris laetitia. Unterdessen geht die Säuberung der Kirche gegen Kritiker weiter, wie die Entlassung von Prof. Josef Seifert zeigt.

Die Freude der Liebe: Freuden, Betrübnisse und Hoffnungen

7. September 2017 0

Der bekannte österreichische Philosoph Josef Seifert wurde von Msgr. Javier Martinez Fernandez, Erzbischof von Granada, aus der Internationalen Akademie für Philosophie (Academia Internacional de Filosofía – Instituto de Filosofía Edith Stein) ausgeschlossen, deren maßgeblicher Mitgründer [...]

Hat Papst Franziskus einer "geheimen" Kommission den Auftrag erteilt, die prophetische Enzyklika "Humanae vitae" einer Uminterpretation zu unterziehen?

Der Plan zur „Neuinterpretation“ von Humanae vitae

14. Juni 2017 1

Von Roberto de Mattei* Msgr. Gilfredo Marengo, Dozent am Päpstlichen Institut Johannes Paul II., wird anläßlich des 50. Jahrestages ihrer Veröffentlichung, die im kommenden Jahr stattfinden wird, die von Papst Franziskus ernannte Kommission zur „Neuinterpretation“ [...]