Sexualisierung von Grundschülern fördert Missbrauch

Unausgereifte Missbrauchsprävention – Lehrplanmängel (6)

11. März 2017 20

Der hessische Kultusminister R. Alexander Lorz sagte auf der Informationsveranstaltung am 2. 12. 2016 in Fulda, die Einfügung von Präventionsthemen in allen vier Schüler-Altersstufen sei ein wichtiges Anliegen seines Ministeriums. Aber die Ausführungen dazu sind [...]

Abschreckendes Beispiel "Sexkoffer Basel": Frühsexualisierung statt Aufklärung.

Missachtung der Elternrechte – Lehrplanmängel (5)

18. Februar 2017 2

Die Eltern im Bundesland Hessen werden mit schönen Worten abgespeist, dass schulische „Sexualerziehung in einem sinnvollen Zusammenwirken von Schule und Elternhaus“ erfolgen soll. Tatsächlich bleiben Eltern und Elternrechte außen vor. Ein Gastbeitrag von Hubert Hecker. [...]

"Gender? Wir Ärzte sagen Nein!" - Eine falsche und verwirrendes Lehrplanformulierung bietet der Gender-Ideologie Einfallspforten.

Geschlechtsspezifische Genderverwirrung – Lehrplanmängel (4)

11. Februar 2017 1

Die biologisch vorgeprägten, unterschiedlichen Verhaltensweisen der Geschlechter bezüglich Interessen, Berufen und Freizeitgestaltung sollten als Kompetenzen und Entwicklungschancen gefördert werden statt Jungen und Mädchen, Männer und Frauen zu Gleichheitsinteressen zu drängen, wie das die Genderideologie vorschreibt. [...]

Widerstand gegen die Eliminierung des Themas Ehe und Familie im CDU-verantworteten neuen Sexualerziehungsprogramm von Hessen

Eliminierung des Themas Ehe und Familie – Lehrplanmängel (3)

4. Februar 2017 0

Die CDU Hessen hat mit dem neuen Sexualerziehungsprogamm ihr ehemals familienkonzentriertes Parteiprofil  über Bord geworfen. Ein Gastbeitrag von Hubert Hecker. In den ersten drei Passagen des Einleitungskapitels vom hessischen Lehrplan für Geschlechtererziehung werden die verfassungsrechtlichen [...]