Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Tragödie der abendländischen Kirchenspaltung – Ursachen und Folgen der Reformation / Besinnungstage mit H.H. Prof. Dr. Joseph Schumacher

20 Juli @ 18:00 - 22 Juli @ 13:00

200,00€ ca.

Im Jahr 2017 begehen die Protestanten das so genannte „Reformationsjubiläum“. Dabei sehen sie in dem 500. Jahrestag des Thesenanschlags durch Martin Luther an der Schlosskirche zu Wittenberg, der als Beginn der abendländischen Kirchenspaltung, der Reformation, betrachtet wird, einen Grund zum Feiern. Auch nicht wenige Katholiken teilen diese Meinung, obwohl die Reformation eine unsägliche Katastrophe ist und kein Grund zum Feiern. Es wird hier deutlich, dass bei vielen Menschen heute Unsicherheit oder gar Unwissenheit vorherrscht bezüglich der Glaubens- und Lehrunterschiede, die zwischen den zahllosen abgespaltenen reformatorischen Gemeinschaften und der katholischen Kirche, wie sie Christus auf Petrus, den Fels, gegründet hat, bestehen. Diese Unsicherheit wird zudem gefördert durch eine allgemeine Nivellierung der Differenzen, die nicht die Wahrheit, sondern in ökumenischer Ungeduld einen Kompromiss anstrebt. Das Ziel muss jedoch stets die Einheit in der Wahrheit des Glaubens sein. – Vor diesem Hintergrund wollen die Besinnungstage Orientierung bieten, dem Katholiken in seiner Stellung zu den Fragen der Reformation und den Problemen der Ökumene den rechten Weg aufzeigen, Irrtümer richtig stellen und das Wesen der wahren Ökumene erläutern.

Der geistliche Teil der Besinnungstage umfasst folgende Programmpunkte:

Täglich heilige Messe mit Predigt (Zelebrant: Prof. Dr. Schumacher), am Anreisetag voraussichtlich um 20.00 Uhr, sonst in der Frühe um 07.45 Uhr; abends Komplet; außerdem Beichtgelegenheit (H. H. Prof. Dr. Schumacher) und Rosenkranzgebet.

Es werden insgesamt fünf Vorträge zu dem angegebenen Thema gehalten. Zusätzlich finden am ersten Abend ein Vorbereitungsgespräch sowie am zweiten Abend eine Gesprächsrunde statt.

Neben den wie immer fachlich hochwertigen Vorträgen und den geistlichen Angeboten des Referenten sind die gute und persönliche Atmosphäre der gesamten Tagung sowie die ausgezeichnete Unterbringung und Verpflegung im Schloss Fürstenried positiv zu erwähnen.

Print Friendly, PDF & Email

Details

Beginn:
20 Juli @ 18:00
Ende:
22 Juli @ 13:00
Eintritt:
200,00€ ca.
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Schloss Fürstenried – Exerzitienhaus der Erzdiözese München und Freising
Forst-Kasten-Allee 103
München, Bayern 81475 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
089-7450829-0
Webseite:
https://www.erzbistum-muenchen.de/Page059960.aspx

Veranstalter

Initiativkreis katholischer Laien und Priester in der Erzdiözese Paderborn
Telefon:
02389-2697
E-Mail:
IngZech@aol.com
Webseite:
http://ik-pb.de/