Die Residence Saint-Benoit in Semur en Auxois

Seniorenwohnheim mit geistlicher Betreuung durch die Petrusbruderschaft

Eingangsbereich zum Ancien Hopital de Semur, in dem das Seniorenwohnheim mit geistlicher Betreuung der Petrusbruderschaft entstehen wird.
Eingangsbereich zum Ancien Hopital de Semur, in dem das Seniorenwohnheim mit geistlicher Betreuung der Petrusbruderschaft entstehen wird.

(Paris) Mit Zustimmung des Erzbischofs von Dijon, Roland Minnerath, startet der französische Distrikt der Priesterbruderschaft St. Petrus (FSSP) das Projekt zur Errichtung eines Seniorenwohnheimes im burgundischen Semur en Auxois.

Ältere Aufnahme (Teilansicht)
Ältere Aufnahme (Teilansicht)

Das Seniorenwohnheim wird den Namen Residence Saint-Benoit tragen und soll 2019 eröffnet werden. In Zeiten des Vereinsamens und der verdeckten oder offenen Euthanasie soll die Residence es alten Menschen ermöglichen völlig eigenständig oder betreut in christlicher Umgebung den Lebensabend zu verbringen.

Die Residence wird im ehemaligen Amtssitz des Gouverneurs im Ancien Regime aus dem 17. Jahrhundert entstehen, das bereits als Krankenhaus genützt wurde. Eine Kapelle ist bereits vorhanden. Die Kaplanei wurde der Petrusbruderschaft übertragen für die Liturgie und Seelsorge in der überlieferten Form des Römischen Ritus.

Die mittelalterliche Stadt Semur en Auxois zählt 4.500 Einwohnern und liegt zwischen Dijon und Auxerre in Burgund. Sie war einst die größte Festung Burgunds, was man noch heute an den Befestigungsanlagen erkennen kann.

Die Reservierung von Plätzen wurde bereits eröffnet. Die Residence Saint-Benoit liegt wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt in einem ausgedehnten Park.

Das Projekt steht auch als Investitionsmöglichkeit offen (Informationen dazu).

Text: Giuseppe Nardi
Bild: fssp.fr/Wikicommons (Screenshots)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Eine lobenswerte und sehr interessante Initiative.
    Bei dem rapiden Rückgang der modernistischen Kirchenstrukturen und Pastoral in Frankreich ist es unerläßlich, daß die Tradition die Fahne des kirchlichen Lebens auf allen Gebieten hochhält.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*