Thomas Sternberg: „Kenne niemanden“ im ZdK, der beichten geht

ZdK-Vorsitzender Thomas Sternberg: "Im ZdK beichtet keiner"
ZdK-Vorsitzender Thomas Sternberg: "Im ZdK beichtet keiner"

„Nein, ich kenne niemanden.“

Thomas Sternberg, Vorsitzender des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), auf die Frage der slowakischen Internetzeitung Postoj, ob er denn „keinen Menschen“ im ZdK kenne, „der zur Beichte geht“.

Zur Begründung sagte Sternberg:

„Das Bußsakrament hat in Deutschland im Wesentlichen aufgehört zu existieren. Nicht einmal die frömmsten Katholiken beichten. Wir sehen den Zusammenhang zwischen Beichte und Eucharistie nicht mehr so. […] Die Wahrheit ist, daß die Verbindung zwischen Eucharistie und Beichte radikal abgebrochen ist, sie existiert praktisch nicht mehr.“

Das Interview führte Martin Hanus und wurde von Konzervatívny denník Postoj am 19. Februar 2017 veröffentlicht.
Einen Bericht über das Interview publizierte im April das Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie.

Bild: postoj.sk (Screenshot)

 

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Hans
Hier spricht der der Anführer des Gremienkatholizismus, wenn er die folgenden Worte sagt: „Das Bußsakrament hat in Deutschland im Wesentlichen aufgehört zu existieren. Nicht einmal die frömmsten Katholiken beichten. Wir sehen den Zusammenhang zwischen Beichte und Eucharistie nicht mehr so. […] Die Wahrheit ist, dass die Verbindung zwischen Eucharistie und Beichte radikal abgebrochen ist, sie existiert praktisch nicht mehr.“ Herr Sternberg spricht hier mit einer erschreckenden Arroganz, die Ihm und seiner Institution, dem ZdK, nicht zukommt. Wenn Herr Professor Dr. Sternberg schon vom Ende oder zumindest vom faktischen Ende der Sakrament spricht, dann müsste sich doch fragen, warum dann nicht… weiter lesen »
Balint Jozsef

@ Hans
Man kann Ihnen zustimmen. Da stellt sich aber gleich die Frage: Wo ist die wahre, institutionelle katholishce Kirche in Deutschland heute? Die Kirchce, die auf Jesus Christus gebaut ist, und deshalb nie zerstört wird. Die Kirche mit ihrer Hierarchie, mit Priestern und Bischöfen.
Ist das die offizielle Kirhce mit ihrer Bischofskonferenz, die sich mehr um die Muslime kümmert, als um die Gläubige, bzw die eine demokratische Partei als Nazipartie diffamiert („unser Kreuz hat keinen Haken“), bloß weil sie im Gegensatz zu den Blockparteien etwas für Deutschland tun will?
Ist es die Piusbruderschaft, oder die Petrusbruderschaft?
Sind es die Sedisvakantisten?

wpDiscuz