100 Jahre Fatima – Für ersten Erscheinungstag Votivmesse im überlieferten Ritus gewährt

Die PäpsVotivmesse am 13. Mai 2017 zu Ehren Unserer Lieben Frau von Fatima im überlieberten Ritus
Die PäpsVotivmesse am 13. Mai 2017 zu Ehren Unserer Lieben Frau von Fatima im überlieferten Ritus

(Rom) Zum 100. Jahrestag der Marienerscheinungen von Fatima gewährte die Päpstliche Kommission Ecclesia Dei die Möglichkeit, am 13. Mai 2017 eine Votivmesse zum Unbefleckten Herzen der allerseligsten Jungfrau Maria zu Ehren Unserer Lieben Frau von Fatima in der überlieferten Form des Römischen Ritus zu zelebrieren.

Das Dekret der Kommission Ecclesia Dei
Das Dekret der Kommission Ecclesia Dei

Das entsprechende Dekret wurde am 5. April vom Kardinalpräfekten Gerhard Müller in seiner Funktion als Vorsitzender des Päpstlichen Rates Ecclesia Dei unterzeichnet. Mitunterzeichner ist auch Kurienerzbischof Guido Pozzo, seines Zeichen Sekretär der Kommission.

Entsprechend dem 22. August handelt es sich dabei um eine Heilige Messe Zweiter Klasse.

Jedem Priester des lateinischen Ritus, ob Welt- oder Ordenspriester, gewährt das Dekret das Recht, unter Beachtung aller anderen Rubriken und zur Förderung der Verehrung Unserer Lieben Frau von Fatima unter den Gläubigen, zum 100. Jahrestag ihrer ersten Erscheinung diese Votivmesse zu zelebrieren.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: MiL

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Mit Verlaub, die Selbstbezeichnung als „Tridentinus“ hat Ihre Kenntnis der Rubriken des sogenannten „Tridentinischen“ Ritus offenbar nicht unterstützt. Während die Herren im Vatikan ihr Handwerk erkennbar beherrschen. Denn Feste III. Klasse sind vorgeschrieben, m.a.W.: Der Zelebrant kann sie nicht aus eigenem Antrieb ersetzen. Anders ist es bei Tagen IV. Klasse. Gesegnete Fasten!

    • Mir ist bisher tatsächlich nicht bewusst gewesen, dass Tage III. Klasse keine Votivmesse zulassen sollen. Bitte nennen Sie die entsprechenden Vorschrift(en) im Ritus Servandus bzw Codex Rubricarum 1960.

Kommentare sind deaktiviert.