Vatikan gibt 2017 Luther-Briefmarke heraus: „500 Jahre protestantische Reformation“

Papst Franziskus mit dem exkommunizierten Martin Luther (Statue)
Papst Franziskus mit dem exkommunizierten Martin Luther (Statue)

(Rom) „Es herrscht große Verwirrung unter dem Himmel“, schrieb der bekannte Vatikanist Sandro Magister zum Rücktritt des Malteser-Großmeisters Fra Matthew Festing, den Papst Franziskus am Dienstag erzwungen hatte. Magisters Aussage läßt sich derzeit auf allerlei in der Kirche anwenden. Wie das vatikanische Amt für Philatelie und Numismatik bekanntgab, wird der Vatikan 2017 eine Briefmarke mit dem Konterfei von Martin Luther herausgeben. Damit wolle man des „500. Jahrestages der protestantischen Reformation gedenken“.

Insgesamt ist für das Jahr 2017 vom philatelistischen Amt des Vatikans die Ausgabe von 17 neuen Briefmarken geplant. Die erste Briefmarke in der Liste der Neuausgaben ist, wie üblich, dem regierenden Papst gewidmet. Eine Auflistung:

Vatikan-Briefmarken 2017

  1. Papst Franziskus, Anno Domini MMXVII
  2. Weihnachten (gemeinsam mit dem Fürstentum Monaco)
  3. Ostern
  4. Die Reisen von Papst Franziskus in der Welt – 2016
  5. Europa 2017 „Die Schlösser“
  6. 450. Geburtstag des heiligen Franz von Sales
  7. 350. Todestag von Alexander VI. und Francesco Borromini
  8. 90. Geburtstag von Papst emeritus Benedikt XVI.
  9. 1950. Jahrestag des Martyriums des heiligen Petrus und des heiligen Paulus
  10. 100 Jahre Erscheinungen Unserer Frau von Fatima
  11. 100. Geburtstag von Kardinal Domenico Bartolucci, Leiter des Chores der Sixtinischen Kapelle
  12. 50. Todestag von Don Lorenzo Milani
  13. 50. Jahrestag der Enzyklika von Paul VI. Populorum Progressio
  14. 100. Todestag der hl. Franziska Xaviera Cabrini, Patronin der Emigranten
  15. 200. Gründungstag des Ordens der Maristen-Schulbrüder
  16. 500. Jahrestag der protestantischen Reformation
  17. 600. Jahrestag der Gründung des Bistums Samogitien (gemeinsam mit Litauen)

Im vergangenen Oktober wurde in der großen Audienzhalle des Vatikans eine Luther-Statue aufgestellt, als Papst Franziskus deutsche Pilger begrüßte, die unter dem Motto „Mit Luther zum Papst“ nach Rom reisten.

Die Reverenz ist ungewöhnlich und widersprüchlich, da Luther vor 496 Jahren, im Januar 1521, von Papst Leo X. exkommuniziert wurde.

Papst Franziskus ließ im Zusammenhang mit Luthers „Reformation“ mit mehreren Aussagen aufhorchen, die Katholiken mit etwas Glaubenswissen und historischen Grundkenntnissen konsternieren müssen:

„Es ist nicht erlaubt, jemand zu deinem Glauben zu überzeugen. Der Proselytismus ist das stärkste Gift gegen den ökumenischen Weg.“

„Ich glaube, daß die Absichten Luthers nicht falsch waren. Er war ein Reformer.“

„Heute sind wir Protestanten und Katholiken uns einig über die Rechtfertigungslehre: zu diesem wichtigen Punkt lag er nicht falsch. Er machte eine Medizin für die Kirche.“

„Durch unsere Taufe bilden wir einen einzigen Leib.“

„Am Ende dieses Monats [Oktober 2016] werde ich in Lund (Schweden) sein. Wir werden nach 500 Jahren der Reformation von Luther gedenken und Gott für 50 Jahre Dialog zwischen Lutheranern und Katholiken danken.“

„In Lund wurde daran erinnert, daß es vor 500 Jahren die Absicht Martin Luthers war, die Kirche zu erneuern, nicht zu spalten.“

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Vatican.va (Screenshot)

Merken

Merken

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
hicesthodie

Nr. 1 und Nr. 16 könnte man trefflicher Weise gleich in einem Motiv zusammenfassen:
http://www.katholisches.info/2016/12/05/papst-franziskus-als-neuer-luther-der-humor-der-deutschen-sektion-von-radio-vatikan/

wpDiscuz