Hillary Clinton: „Homo-Rechte sind Menschenrechte und Menschenrechte sind Homo-Rechte“?

Hillary Clintons Homo-Agenda
Hillary Clintons Homo-Agenda

(Washington) In den USA finden am 8. November Präsidentschaftswahlen statt.Hillary Clinton wirbt mit einem eigenen LGBT-Video um Wählerstimmen und enthüllt ihre gesellschaftspolitischen Zukunftsvisionen.

Barack Obama erklärte im Wahlkampf 2008, die Förderung der Homosexualität zu seinem Regierungsprogramm zu machen. In den vergangenen acht Jahren, mit Schwerpunkt in der zweiten Amtszeit, setzte Obama dieses Ziel um. Über die US-Botschaften wurden weltweit Homo-Paraden gefördert. Entwicklungshilfegelder wurden an die Bedingung geknüpft, daß die Empfängerländer Gesetze zur Homo-Förderung erlassen. Im Februar 2015 ernannte die US-Regierung mit Randy Berry den ersten „Homo-Botschafter“ der Geschichte, dessen Aufgabe darin besteht, weltweit die Homosexualität zu fördern. Im Juni 2015 legalisierte der Oberste Gerichtshof die „Homo-Ehe“ gegen den Widerstand zahlreicher Bundesstaaten, die in ihrer Verfassung die Ehe als Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau festgeschrieben hatten.

Seine Parteikollegin Hillary Clinton, Präsidentschaftskandidatin der Demokratischen Partei, will Obama nicht nachstehen. Mit einem Wahlkampfvideo wendet sie sich an die homosexuelle oder homophile Wählerschaft und enthüllt, welche Zukunft sie sich für die USA und die Welt vorstellt. Hillary Clinton ist im Video im Originalton zu hören. Ihre Schlußbotschaft lautet: „Homo-Rechte sind Menschenrechte und Menschenrechte sind Homo-Rechte“.

Das Video wurde unter anderem auf dem offiziellen Youtube-Kanal von Hillary Clinton veröffentlicht.

Text: Andreas Becker
Bild: Hillaryclinton.com (Screenshot)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Marienzweig

Welchen konkreten Zwecken dient die gezielte Förderung der Lebensweise von Homosexuellen?
Die Zeiten, da sie ausgegrenzt und bestraft wurden, sind doch längst vorüber, was ja auch richtig ist.
Welchen gesellschaftlichen Auftrag haben also die homosexuell Orientierten, dass man sie dermaßen hofiert?

wpDiscuz