Kardinälinnen für Kardinal Kasper? Frauen sollen im Konklave mitstimmen können

Kardinal Walter Kasper
Kardinal Walter Kasper gibt sich gender-ideologisch

(Rom) Kardinal Walter Kasper gibt sich gender-ideologisch und fordert die Teilnahme von Frauen beim nächsten Konklave.

Ob der deutsche Kardinal auch Kardinälinnen fordert, geht aus seiner Wortmeldung nicht klar hervor. Jedenfalls sollten, ginge es nach ihm, im nächsten Konklave auch Frauen den Papst mitwählen können.

„Es ist theoretisch möglich, daß Frauen an der Wahl eines Papstes teilnehmen. Die Zusammensetzung der Gruppe, die damit beauftragt ist, einen Papst zu wählen, ist nicht Gegenstand eines göttlichen Mandats. Diese Sache kann man ändern.“

Diese Worte äußerte der Kardinal am vergangenen Montag in Rom bei der Vorstellung der neuen Sonderausgabe „Marias Töchter – Die Kirche und die Frauen“ der Herder Korrespondenz, wie katholisch.de die Nachrichtenseite der Deutschen Bischofskonferenz berichtete.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: MiL (Screenshot)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
paulus

Beim „nächsten Konklave“? Es soll ja Leute geben, die fest daran glauben, dass es kein Konklave mehr geben wird (siehe den hl. Malachias oder verschiedene Marien-Erscheinungen).

wpDiscuz