Pfarrer erleidet während Ostermesse Herzinfarkt – Bürgermeister rettet ihm das Leben

Massa Lucania, Pfarrkirche Santa Maria della Vittoria
Massa Lucania, Pfarrkirche Santa Maria della Vittoria


Ihnen gefällt Katholisches.info? Helfen Sie bitte mit, daß Katholisches.info auch im Oktober erscheinen kann. Es fehlen noch 1.868,- Euro.


Zur Zuwendungsübersicht


(Rom) Am Ostersonntag zelebrierte Don Mario Sibilia, der betagte Pfarrer von Massa Lucania in der Gemeinde Vallo della Lucania in Süditalien die Heilige Messe Während der Predigt erlitt er plötzlich einen Herzinfarkt und brach vor den Augen der Gläubigen zusammen.

Unter diesen Gläubigen befand sich auch der Bürgermeister von Vallo della Lucania, ein Arzt. Er eilte dem Priester sofort zu Hilfe und führte erfolgreich eine Wiederbelegung durch. Bürgermeister Antonio Aloia, Jahrgang 1962, ist Kardiologe am Krankenhaus San Luca. Ihm gelang es durch sein schnelles Eingreifen, den regelmäßigen Herzschlag des Priesters wieder herzustellen, der anschließend in das Krankenhaus gebracht wurde.

Die Kirche von Massa ist Unserer Lieben Frau vom Sieg geweiht. Die 9.000-Einwohner-Gemeinde Vallo della Lucania liegt in der Provinz Salerno in Kampanien. Der Ort ist Sitz eine gleichnamigen, bereits auf das 11. Jahrhundert zurückgehenden Bistums. 40 Kilometer nordwestlich liegt die antike, zum Bistum gehörende Ruinenstadt Paestum, die um 600 vor Christus gegründete griechische Kolonie Poseidonia.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Vallo della Lucania

Artikel drucken