Laudato TV – Neuer katholischer Fernsehender in Kroatien

Laudato TV, der neue katholische Fernsehsender Kroatiens
Laudato TV, der neue katholische Fernsehsender Kroatiens

(Agram) Am 29. Dezember war Sendestart für Laudato TV (LTV), dem neuen digitalen katholischen Fernsehsender Kroatiens. Getragen wird der Sender von der Kroatischen Bischofskonferenz und der Konferenz der kroatischen Ordensoberen. Der Sendestart wurde durch eine finanzielle Starthilfe der Amerikanischen Bischofskonferenz und der deutschen Sektion des Hilfswerks Kirche in Not möglich, wie LTV-Direktorin Ksenia Abramovich bekanntgab.

Besondere Aufmerksamkeit will der neue Sender dem Thema Familie widmen. „Laudato TV will dazu beitragen, die christlichen, moralischen und nationalen Werte in Kroatien zu stärken“, heißt es auf dem Internetauftritt des Senders. Das Programm unterteilt sich in tägliche, wöchentliche und monatliche Teile. Der tägliche Programmblock wird dreimal ausgestrahlt.

Neben Sendungen zu aktuellen Fragen, werden synchronisierte ausländische Produktionen gesendet, ebenso Nachrichten „aus dem Vatikan und der Welt“. „Wir wollen die Dinge mit den Augen des katholischen Herzens und Glaubens sehen. Laudato TV ist ein Fernsehsender für eine bessere Zukunft. Unser Motto lautet: ‚wahr, schön und gut‘“, so Ksenia Abramovich.

Der Sitz von Laudato TV befindet sich in Zagreb.

Text: Martha Weinzl
Bild: Laudato TV (Screenshot)

drucken

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

2 Comments

Comments are closed.