Oratio pro Summo Pontifice – 79. Geburtstag von Papst Franziskus

Christus übergibt Petrus die Schlüssel zum Himmelreich

(Rom) Das katholische Kirchenoberhaupt begeht heute seinen 79. Geburtstag. Mit dem Gebet für den Papst ist ein Teilablaß verbunden und hat damit eine doppelte Gnadenwirkung.

Geboren wurde Papst Franziskus am 17. Dezember 1936 in Buenos Aires als Sohn piemontesischer Einwanderer. Aufgewachsen ist er in seiner Kindheit bei seinen Großeltern, die wenige Meter neben dem Elternhaus wohnten. Seine Muttersprache ist eigentlich Italienisch wie der Papst in Interviews erzählte. Spanisch lernte er sobald er außer Haus mit den Kindern der Nachbarschaft in Kontakt kam und in der Schule.

Zum Papst gewählt wurde Franziskus am 13. März 2013, nachdem sein Vorgänger, Benedikt XVI., unerwartet mit dem 28. Februar desselben Jahres auf sein Amt verzichtet hatte. Benedikt XVI. lebt seither in weitgehender Zurückgezogenheit im Kloster Mater Ecclesiae im Vatikan.

Oratio pro Summo Pontifice

Oremus pro Pontifice nostro Francisco.

Dominus conservet eum, et vivificet eum, et beatum faciat eum in terra, et non tradat eum in animam inimicorum eius.

Oremus.

Deus, omnium fidelium pastor et rector,
famulum tuum Franciscum, quem pastorem Ecclesiae tuae praeesse voluisti, propitius respice:
da ei, quaesumus, verbo et exemplo, quibus praeest, proficere:
ut ad vitam, una cum grege sibi credito, perveniat sempiternam.
Per Christum, Dominum nostrum.
Amen.

Bild: Wikicommons/Pietro Perugino: Christus übergibt Petrus die Schlüssel (1481), Sixtinische Kapelle

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. @Methodus:
    Den Herrn Kruck kenne ich nicht persönlich,vielleicht ist es ja sogar sein Klarname,im Gegensatz zu unseren!?
    Und aus einem Beitrag kann ich nun wahrlich nicht ablesen,ob da so viel „Böses“ in diesem Menschen steckt!
    Aber Bergoglio war mir vom ersten Augenblick an mehr als nur unsympathisch,ja mich gruselt vor ihm,wenn ich ehrlich bin.
    Aber Menschen,die in christlichen Foren mitlesen oder sich zu Wort melden haben ja doch anscheinend ein gewisses Interesse an diesen Themen,auch wenn sie mal was unpassendes „raushauen“.
    ich habe mal erlebt,wie man in einem andern christlichen Forum,das anscheinend aus lauter Heiligen bestand ( Ironie aus)-aber nicht kath.net -eine junge Frau zusammengefaltet hatte,die offenbar ein bischen der Esoterik anhing und Fragen hatte.
    Ich dachte mir so,oh je oh je,die hat vom Christlichen garantiert nun die Nase voll!

    • Stella,denke,ich habe Sie missverstanden.Dachte bei dem ,,Prügel“,gar nicht an Herrn K.,schon gar nicht,als ,,das Böse“.Es ist,leider,auch bei mir,dieser Grussel,vor dem Mensch,der Papst ist.Seine Worte,wie z.B.,was der Katholiker muss,sonst…..Da kann ich auch überragieren,leider.Ich verordne mir Ruhe und Abstand.Pardon.

    • @ Stella
      Wenn der koptische Papst Tawadros meint, dass es der Heilige Geist sei, der Papst Franziskus bewege und in ihm wirke, und wenn Sie es vor Papst Franziskus graut (und wenn es Sie, wie ich annehme, nicht vor dem Heiligen Geist graut und Sie Denselben sogar lieben) – dann irrt entweder der koptische Papst oder irren Sie. Nach meiner bescheidenen Meinung irrt Tawadros und haben Sie den besseren geistlichen Spürsinn.

Kommentare sind deaktiviert.