C9-Kardinalsrat hat 10. Sitzungssession begonnen

C9-Kardinalsrat
C9-Kardinalsrat
C9-Kardinalsrat
C9-Kardinalsrat

(Rom) Seit heute tagt Papst Franziskus wieder mit dem von ihm eingesetzte C9-Kardinalsrat.

Es handelt sich um die zehnte Sitzungssession des am 13. April 2013 von Papst Franziskus geschaffenen Beratergremiums aus ursprünglich acht, heute neun Kardinälen.

Wie gewohnt wird der C9-Rat drei Tage lang tagen. Den Vorsitz führt Papst Franziskus, der ständig anwesend sein wird. Mit kommendem Samstag endet die aktuelle Sitzungssession.

Aufgabe des C9-Rates ist die Beratung des Papstes zu Fragen der Kurienreform und der Leitung der Weltkirche. Als Ergebnis der C9-Beratungen gab Papst Franziskus im vergangenen Oktober die Errichtung einer neuen Kongregation für die Laien, die Familie und das Leben an der Römischen Kurie bekannt. Sie wird den Päpstlichen Rat für die Laien und den Päpstlichen Rat für die Familie ersetzen. Der Päpstlichen Akademie für das Leben soll die Eigenständigkeit genommen und sie direkt dem neuen Dikasterium angeschlossen werden. Derzeit bereitet eine Sonderkommission die Errichtung der neuen Kongregation vor.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: MiL

drucken
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht