Neuer Kommissar der Franziskaner der Immakulata: P. Sabino Ardito SDB

Der neue Apostolische Kommissar der Franziskaner der Immakulata, Pater Sabino Ardito
Der neue Apostolische Kommissar der Franziskaner der Immakulata, Pater Sabino Ardito

(Rom) Pater Sabino Ardito heißt der neue Apostolische Kommissar der Franziskaner der Immakulata. Er gehört dem Salesianerorden Don Boscos an und ist ein bekannter Kirchenrechtler. Er lehrt an der Päpstlichen Salesianeruniversität in Rom und ist Mitarbeiter verschiedener Dikasterien der Römischen Kurie.

Pater Ardito tritt die Nachfolge des am 7. Juni im Alter von 75 Jahren verstorbenen Pater Fidenzio Volpi OFMCap. an. Pater Volpi war an den Folgen einer am 29. April erlittenen Hirnblutung gestorben. Der Kapuziner war im Juli 2013 zum Apostolischen Kommissar des Ordens ernannt worden, den er in einem desaströsen Zustand hinterläßt.

Im Gegensatz zu Volpi, der alleiniger Kommissar war, wird Pater Ardito von zwei Koadjutoren unterstützt, einem Jesuiten und einem Kapuziner. Auch sie wurden aus dem Kreis der Kanonisten gewählt, jenem Kirchenrecht, „das von der bisherigen kommissarischen Verwaltung wenig respektiert wurde“, so Corrispondenza Romana.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Chiesa e postcincilio

drucken
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

1 Comment

  1. Wieder eine Nachricht, die hoffen lässt. Hoffentlich kommen die geschmähten “ Franziskaner der
    Immakulata “ jetzt wieder in ruhiges Fahrwasser und können so ihrer geistigen Berufung ungehin-
    dert nachgehen.

    O,Maria hilf !

Comments are closed.