Spektakulärer Brand der Basilika Saint Donatien in Nantes

Frankreich Nantes St. Etienne in Flammen
Frankreich, Nantes: Basilika Saint-Donatien in Flammen

(Paris) Eine der bekanntesten Kirchen von Nantes, die Basilika Saint Donatien et Saint Roatien, steht in Flammen. Am Montagmorgen brach der spektakuläre Brand des Kirchendaches aus, wie die Feuerwehr in einer ersten Stellungnahme erklärte. Laut Quest-France waren Dachdecker auf dem Dach der Basilika tätig, als das Feuer ausbrach. Innerhalb weniger Minuten erfaßten die Flammen den gesamten Dachstuhl. Polizei und Feuerwehr gehen von unabsichtlicher menschlicher Einwirkung aus.

Die Bauarbeiten zur Errichtung der neugotischen Basilika begannen 1872 nach dem deutsch-französischen Krieg und konnten 1889 abgeschlossen werden. Geweiht ist sie zwei frühchristlichen Märtyrern der Stadt, die Ende des 3. Jahrhunderts wegen ihres Glaubens den Tod fanden.

Nantes Basilika Saint-Donatien Inneres
Nantes: Basilika Saint-Donatien Inneres

Errichtet wurde die Basilika auf vier Vorgängerbauten, deren erster auf das 4. Jahrhundert zurückgeht. Die Kirche wurde wie alle Kirchen Frankeichs während der Französischen Revolution profaniert und 1796 verkauft. Als sie 1804 wieder dem Kultus zurückgegeben wurde, erfolgte der Wiederaufbau in größerer Form.

Nach dem deutsch-französischen Krieg war es zu einer starken religiösen Rückbesinnung gekommen, die im Bau zahlreicher Kirchen ihren Ausdruck fand.

Die Kathedralkirche von Nantes ist den Apostelfürsten Petrus und Paulus geweiht und erhielt ihr heutiges, neugotisches Erscheinungsbild ebenfalls im 19. Jahrhundert.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Il Sismografo/Quest-France

drucken
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

4 Comments

  1. Oje ! Wie traurig ist das. Ich kenne mich nicht sehr gut mit den Einbauten in der Dachkonstruktion aus. Wenn es mit Holz und Stein zusammengesetzt ist, dann kann allles durchbrennen und die Gefahr ist, dass das Dach einbrechen kann. Hoffen wir, dass es wieder hergestellt werden kann.

  2. Ja, es ist mehr als traurig wenn so ein Schmuckstück von Kirche ein Raub der Flammen wird. Wer
    empfindet da nicht eine gewisse Wehmut und hofft dass der Schaden nicht zu groß wird. Bei unse-
    ren modernen Kirchen hätte man weniger Mitgefühl, aber Beton-Bunker brennen nicht.

    • @fredius
      Ja – das stimmt ! Brennen können Beton-Bunker nicht, aber zerfallen ! Beton fängt nach circa 70-80 Jahren an zu bersten, zu zerbröseln oder Fissur-Risse zu bekommen. Ich habe von Architekten dies gehört, die ältere Beton-Bauwerke auf Sanierung hin überprüfen mussten. Er ist kein „Baustoff für die Ewigkeit“ wie man früher glaubte. Auch an diesem nagt der Zahn der Zeit und die Vergänglichkeit. Deo gratias !!

Comments are closed.