Kardinal Sarah: „Pastoral von Lehramt trennen wollen, ist eine Häresie und Schizophrenie“

Kardinal Sarah: Die pastorale Praxis vom Lehramt trennen zu wollen, ist eine Form von Häresie"
Kardinal Sarah: „Die pastorale Praxis vom Lehramt trennen zu wollen, ist eine Form von Häresie“

(Rom) Kardinal Robert Sarah aus Guinea, seit wenigen Monaten neuer Präfekt der Gottesdienstkongregation gehört zu den bedeutendsten Kirchenvertretern Afrikas. Jener Kirche, die bei der Bischofssynode vom vergangenen Oktober mit Entschiedenheit gegen den Versuch auftrat, das Lehramt der Kirche in Sachen Ehebruch und Homosexualität den Wünschen der Welt unterzuordnen.

Kardinal Sarah fiel bereits in der Vergangenheit mit klaren Aussagen auf. In einem in diesen Tagen vom französischen Verlag Fayard herausgegebenen Gesprächsbuch mit Nicolas Diat Dieu ou rien: entretien sur la foi (Gott oder nichts. Gespräch über den Glauben) bekäftigt der Kardinal aus Guinea die Entschlossenheit, mit der er und andere afrikanische Prälaten an der kommenden Bischofssynode zur Familie teilnehmen werden.

In dem Buch sagt Kardinal Sarah: „Die Idee, das Lehramt in eine hübsche Schachtel zu räumen und damit von der pastoralen Praxis zu trennen, die dann je nach Umständen Moden und Leidenschaften entwickeln kann, ist eine Form von Häresie, von pathologischer Schizophrenie. Ich bekräftige feierlich, daß die Kirche von Afrika sich jeder Form von Auflehnung gegen das Lehramt Christi und der Kirche widersetzen wird.“

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Il Timone

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. In Afrika und in Indien gibt es einige sehr gläubige und gute Bischöfe, die einen gelebten und frommen Glauben praktizieren. Ich war immer wieder begeistert, wenn ich diesen sehr demütigen und freundlichen Hirten auf internationalen Kirchentagen begegnen durfte.
    Was S.E. Kardinal Sarah in seinem Bewußtsein der Wahrhaftigkeit sagt ist ehrlich und ernst gemeint. Das ist sehr mutig.

Kommentare sind deaktiviert.