Monica e.V. startet große Flyer-Verteil-Aktion

monica_flyerDamit Monica e.V. ungeborenes Leben retten kann und Schwangere vor den Folgen einer Abtreibung bewahrt werden können, müssen Schwangere im Konflikt vom Beratungsangebot von Monica erfahren.

Eine immer teurer werdende Informationskampagne sind Googleanzeigen. Mit Google-Adwords erreicht Monica e.V. derzeit die meisten Schwangeren im Konflikt.

Eine effektive und preiswertere Alternative sind Flyer. „Wenn viele Menschen Flyer verteilen, werden auch viele Frauen und Männer auf das Beratungsangebot aufmerksam, schreibt die Beratungsinitiative auf eine extra Seite (www.monica-ev.de/helft-monica).

Dort können Flyer kostenfrei bestellt werden und es werden Tipps gegeben, wie die Flyer am besten verteilt werden.

Katholisches.info unterstützt die Initiative und wird zwei Monate ein Banner kostenfrei schalten.

drucken

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

2 Comments

  1. Das ist eine durchaus unterstützenswerte Aktion neben anderen. Das mit dem „Konflikt“ darf man indes nicht so sehen, dass sich bestimmte Schwangerengruppen quasi automatisch in einem Konflikt befinden müssen.

  2. Mache mit bei dieser wichtigen Aktion.
    Vor geraumer Zeit hat eine mir bekannte Person dadurch Hilfe erfahren.
    Absolut wichtig dies zu unterstützen!

Comments are closed.