Papst nimmt Rücktritt von Kardinal Rouco Varela an – Wer wird neuer Erzbischof von Madrid?

Kardinäle Rouco Varela und Canizares: Erzbischofsstuhl von Madrid neu zu besetzen
Kardinäle Rouco Varela und Canizares: Erzbischofsstuhl von Madrid neu zu besetzen

(Madrid) Der Apostolische Nuntius für Spanien, Erzbischof Renzo Fratini teilte dem Erzbischof von Madrid, Antonio María Kardinal Rouco Varela mit, daß Papst Franziskus sein Rücktrittsangebot angenommen hat.

Damit ist der wichtigste Bischofsstuhl Spaniens vakant und wartet auf eine Neubesetzung. Mehrfach wurde dafür bereits im vergangenen Jahr Antonio Kardinal Cañizares Llovera, der Präfekt der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung genannt. Er ist der einzige Leiter einer römischen Kongregation, der durch Papst Franziskus noch nicht in seinem Amt bestätigt oder ersetzt wurde. Eine Nichtbestätigung, die immer wieder mit einer „Abschiebung“ zurück nach Spanien, natürlich auf einen ranghohen Bischofsstuhl in Zusammenhang gebracht wurde.

Kardinal Cañizares wurde 2008 von Papst Benedikt XVI. berufen. Seit sechs Jahren leitete er die für die Heilige Liturgie zuständige Gottesdienstkongregation. Zuvor war der Kardinal Erzbischof von Toledo und stellvertretender Vorsitzender der Spanischen Bischofskonferenz.

Kardinal Rouco Varela wurde 1994 von Papst Johannes Paul II. zum Erzbischof von Madrid ernannt. Von 1999-2005 und seit 2008 ist er Vorsitzender der Spanischen Bischofskonferenz. 2011 war er Gastgeber des Weltjugendtages in Madrid, bei dem zwei Millionen Jugendliche mit Benedikt XVI. eucharistische Anbetung hielten. 2014 wurde der Erzbischof von Madrid von der ungustiösen Politsöldnergruppe Femen angegriffen, die damit für das „Recht“ auf Tötung ungeborener Kinder demonstrieren wollten.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Wikicommons

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
sina

Wenn es unter „Papa Bergoglio“ so weiter geht, wie gehabt, ist bestimmt der flamencotanzende Pfr. Planas eine Option!!

wpDiscuz